Färöer Inseln: Risin und Kellingin

Eines der Wahrzeichen der Färöer Inseln sind die freistehenden Felsen Risin und Kellingin. Diese ragen mit einer beachtlichen Höhe von 75m (Risin) und 73m (Kellingin) aus dem Meer, wirken aber neben den hohen Klippen fast etwas zierlich. Nach einer färöischen Sage handelt es sich bei den beiden Felsen um einen ver­stei­ner­ten, is­län­dischen Riesen und seiner […]

Weiterlesen

Advent #2

Wer schreibt noch Weihnachtskarten? Zugegeben ich gehöre noch dazu. Für mich ist es einfach eine tolle Möglichkeit mich bei Menschen, die mir besonders am Herzen liegen, zu bedanken. Aber warum nehme ich mir nicht einfach mal Zeit um bei Kerzenschein eine Weihnachtskarte an mich selber zu schreiben? Zuerst müsste ich ein Sujet aussuchen, für die […]

Weiterlesen

Gullfoss – der Gold-Wasserfall

Eines der schönsten und eindrücklichsten Wasserfälle von Island ist der Gullfoss, eigentlich ist dieser weltweit einzigartig. Der Gullfoss ist eine sehr beliebte Touristenattraktion, insbesondere dieser einfach zu erreichen ist. Er liegt im Süden der Insel, im Tal Haukadalur. Das Wasser des Flusses Hvítá stürzt hier über zwei massive, beinahe im rechten Winkel zueinander stehende Kaskaden […]

Weiterlesen

SkriptFoto: Wanderung im Grau

Gischt von vorn Wind, Regen im Gesicht Wanderung durch das Grau der Sturm nimmt den Horizont die Flut den Strand für sich allein isoliert   In meiner Serie SkriptFoto poste ich ab und zu Fotografien, welche ich versuche mit „lyrischen“ Texten zu untermalen.  Zum tiefer reinschauen, bildlich lesen oder einfach etwas nachfühlen. Dieses Bild auf den Inchydoney Island, […]

Weiterlesen

Advent #1

Heute beginnt die Adventszeit und es gibt wieder eine kleine Advents-Serie auf meinem Blog. Meine heutige „Kerze“ für den 1. Advent ist ein verschwommenes Foto, welches ich in der vorweihnachtlichen Stadt Zürich aufgenommen habe. Die Unschärfe im Bild verdeckt den vorweihnachtlichen Pulsar. „Unscharf“ als Gegensatz zu unserer Fokussierung auf die Adventszeit, der Fokussierung auf all die […]

Weiterlesen

Öraefajökull – ein Vulkan wacht auf

In der Schweizer Presse konnte man lesen, dass ein Vulkan auf Island etwas für Unruhe sorgt. Für mich die Gelegenheit für einen kleinen (Online-) Blick auf die Insel aus Feuer und Eis. Was tut sich bei den Vulkanen, die ich teilweise besucht habe, im Moment so. Spannend ist die Information des Icelandic Met Office (meine […]

Weiterlesen

Windphänomen: Schanfiggerhexe

Von Chur führt ein idyllisches Tal hinauf nach Arosa: das Schanfigg. Bekannt ist dieses Tal auch für ein spannendes, lokales Windphänomen. Gerne setzt man den Ferienort Arosa mit viel Sonne und Schnee in Verbindung, weniger mit Nebel. Aber gerade der Nebel kann das Tal und damit das Dorf Arosa innert weniger Minuten fluten. Dieses spannende […]

Weiterlesen

Mit einem Lada Niva 4×4 in den 1980er „around Iceland“

Als ich vor 2 Jahren meine Reise nach Island vorbereitet habe, bin ich auf alte Fotos meiner ersten Reise in Island gestossen. Damals – in den 1980er Jahre – fuhr ich auf der „Ringstrasse“ mit einem gemieteten Lada Niva 4×4 rund um Island. Auf abenteuerlichen Wegen – ein wirkliches Strassennetz ausserhalb der Hauptstadt gab es […]

Weiterlesen

Pfeffermühle Leuchtturm Kampen

Eine schöne Seite des Bloggens ist die Reise durch das Internet – wo führen die eigenen Bilder und Texte hin. Dieses Jahr haben es meine Steinböcke, die ich im Wallis aufgenommen haben, als „Foto-Tapete“ in die Schlafzimmer eines Appartement-Hauses in Luzern geschafft. Dann gab es noch die Geschichte mit den Löwenfüssen und dem Möbel-Hacking. Vor […]

Weiterlesen

Fotografie Nordlicht – ein kleiner Ratgeber

Das Nordlicht zu fotografieren ist eine spannende Herausforderung – hier wird das Können und die Beherrschung der eigenen Kamera zentral. Sollte man die Chance bekommen, das Nordlicht zu sehen, hat man keine Zeit mehr „herumzupröbeln“. Dann muss einerseits die eigene Amateur-Foto-Ausrüstung à jour sein, andererseits sollte man die Kamera in der Dunkelheit beherrschen. Aber was ist […]

Weiterlesen