Faroe Islands: Risin und Kellingin

Risin und Kellingin

Die frei­ste­henden Felsen Risin (75 m) und Kellingin (73 m), die der Sage nach ein ver­stei­ner­ter is­län­discher Riese und seine Frau sind, die eines Nachts versucht hatten, die Färöer nach Island zu ziehen. Begeistert von der Schön­heit der Inseln legten sie ein Seil um Eiði­s­kollur, das Nordende von Eysturoy, stritten sich dabei aber so lange, bis die auf­gehende Sonne sie über­raschte und zu Felsen werden liess.

Mehr Bilder von meiner Reise auf die Färöer gibt es hier im The Faroe Islands.