Leuchtturm Kampen

Aufgrund seiner markanten schwarz-weissen Farbgebung (Tageskennung) ist dieser Leuchtturm beliebtes Motiv in der Malerei. Neben unzähligen kleineren Künstlern haben auch so namhafte Maler wie Ole West oder Hans Nordmann den Turm zum Motiv ihrer Werke gewählt.

DSC_4380

Der Leuchtturm heisst heute offiziell Leuchtturm Kampen und steht auf der Insel Sylt. Zu der Zeit, als Sylt zum dänischen Königreich gehörte, erteilte König Friedrich VII. von Dänemark im Jahre 1853 den Auftrag, einen Leuchtturm auf dem höchstgelegenen Punkt der Insel, dem Roten Kliff zu errichten. Leuchtturm Rotes Kliff – war auch bis 1975 der ursprüngliche Name dieses Leuchtfeuers.

Das Orientierungsfeuer ist immer noch aktiv und seit 1977 wird der Turm ferngesteuert. Sein Feuer erwacht etwa eine Stunde vor Sonnenuntergang und erlischt eine Stunde nach Sonnenaufgang.

20141028-DSC_4964
Weitere Bilder von meiner Reise nach Sylt finden Sie in meinem Portfolio Sylt – leuchtende Tage

Quellen: Diverse, Wikipedia