Eiði – ein Dorf mitten im Nord-Atlantik

Eiði - a village in the middle of the north atlantic
Eiði – a village in the middle of the north atlantic

Dieses Dorf liegt auf der Insel Eysturoy und ist eines der grösseren Dörfer auf den Färöer.

Im Norden befindet sich der 343 Meter hohe Eiðiskollur, dem die beiden berühmten Klippen Risin und Kellingin vorgelagert sind. Östlich des Ortes erhebt sich mit dem 882 Meter hohen Slættaratindur, der höchste Berg der Färöer. Die Besteigung dieses Berges hatten wir eigentlich eingeplant – aufgrund des wechselnden Wetters, welches den Gipfel immer wieder in dichten Nebel einhüllte, war dies aber während unserem Aufenthaltes nicht möglich.

Fussball ist der Nationalsport der Färöer und darum hat auch Eiði einen Fussballplatz. Allerdings gilt dieser Fussballplatz von seiner landschaftlichen Lage her als einer der schönsten im gesamten dänischen Königreich. Falls Sie jemals nach Eiði kommen sollten, suchen Sie den Fussballplatz auf.

Mehr Bilder von meiner Reise auf die Färöer gibt es hier im The Faroe Islands