Gstaad – „Last paradise in a crazy world“ (Teil 1)

ebce8-jb2b2013

„Last paradise in a crazy world“ – so bezeichnete einmal die Schauspiel-Legende Julie Andrews das Ferien-Resort Gstaad.

(Hier findest Du alle veröffentlichten Berichte der Reihe Gstaad, vorallem im Teil 4 und 5 mit vielen Tipps: – „Last paradise in a crazy world“ )

Und nun waren wir „Arosa-Fans“ also endlich in Gstaad – in diesem Ferienort über den man soviel hört und über den soviel geschrieben wird. Eines vorweg, wir fühlten uns sofort wohl im wunderschönen Saanenland.

e2c1c-jb2b2013-2

Come up – slow down wirbt die Region Gstaad – und das passte. Es hat sich wunderbar angefühlt einige Tage ungestört hier oben „zu entschleunigen“: die Annehmlichkeiten unseres Luxus-Hotels, Ausschlafen, ausgiebig Frühstücken, angenehme und leichte Berg-Wanderungen in der Umgebung, sich über Gstaader Gastfreundschaft freuen, Lesen und Plaudern, an Konzerte zu gehen oder einfach auf einer Terrasse zu sitzen und die wunderschöne Bergwelt geniessen. Und sogar das Wetter stimmte einigermassen – im letztjährigen Sommer war man ja schon zufrieden, wenn es nicht regnete.

8bf36-jb2b2013-5

Aber warum stellte sich so schnell eine „Wohlfühlatmosphäre“ hier ein, was steckt hinter dem Geheimnis? Oberflächlich gesehen ist es sicherlich die wunderschöne Landschaft. Zwischen den beschaulichen Hügeln des Saanenlandes pflegt man einen traditionsreichen, alpinen Bauernstand der nicht unterschiedlicher zu unserem urbanen Leben sein könnte. Zudem fehlen auf den ersten Blick die hohen Berge, stattdessen sieht man in Gstaad nur die sanfte Seite. Namen wie Horneggli, Rellerli, Hugeli, Lätz-Güetli oder Chübeli hören sich doch auch schon gemütlich an. So heissen die Sessel- und Skilifte in Gstaad, die auf die Hügel rundherum führen. Das hohe Gebirge bleibt eher dezent im Hintergrund.

Nächste Woche berichte ich über das Dorf Gstaad und den Geldadel vom Saanenland.

Hier findest Du alle veröffentlichten Berichte der Reihe Gstaad, vorallem im Teil 4 und 5 mit vielen Tipps: – „Last paradise in a crazy world“ 

ce667-jb2b2013-29