Akureyri – ein Städtchen mit Herz

Eyjafjörður Akureyri
Akureyri direkt am Ufer des Fjords Eyjafjörður

(Diverse Besuche 2012 – 2015 / Refresh August 2016)

Nüchtern betrachtet ist Akureyri mit ihren 17‘000 Einwohnern – für unsere Verhältnisse in Mittel-Europa – eine Kleinstadt. Wenn man in Island unterwegs ist, fällt einem schnell auf, dass es ausserhalb der Agglomeration Reykjavik hauptsächlich kleine Ortschaften gibt. Eine Ausnahme bildet Akureyri, das nach Reykjavík und dessen Vororten Hafnarfjörður und Kópavogur die viertgrößte Stadt Islands ist. Akureyri befindet sich im Norden Islands und liegt direkt am Ufer des Fjords Eyjafjörður und des Flusses Glerá.

Die Stadt im Norden erscheint einem bereits nach ein paar Tagen Aufenthalt in Island „gross“. Vorallem auf den zweiten Blick hat die Stadt Charme und ist lebendig. Schon die Lage am Fjord mit den hohen Bergen rund herum ist wunderschön. Nicht vergessen darf man, dass die Stadt nur 60km vom nördlichen Polarkreis entfernt ist und es irgendwie doch verwunderlich ist, wie gut die Menschen hier leben.

Album Iceland 2015-1 (188)
Die Shopping-Meile (Hafnarstraeti) von Akuereyri

Es lohnt sich auf jeden Fall ein paar Nächte in Akureyri zu verbringen und von dort aus weitere Sehenswürdigkeiten abzuklappern.

Denn (für isländische Verhältnisse) nicht allzu weit entfernt von Akureyri befinden sich spektakuläre Wasserfälle, wie der Goðafoss und Dettifoss, das verträumte und malerische Dörfchen Húsavík, der See Mývatn sowie seine vulkanischen Erscheinungen wie das  Krafla-Gebiet. Aber auch den Besuch des historischen Dorfes Laufás oder einen Ausflug um die Halbinsel Trollskägi sind toll. Und von Akureyri aus kann man Wale beobachten oder Fahrten mit dem Jeep ins Hochland unternehmen.

Iceland15-7453
Viele tolle Tagesausflüge in die Umgebung sind möglich – wie hier zum Godafoss.

Ein Besuch lohnt sich auch im Winter, denn zu dieser Zeit kommt man durch den Schnee so richtig in Weihnachts- oder Winterstimmung. Zudem hat man ziemlich gute Chancen Nordlichter zu sehen! Selbst ein Ski-Gebiet gibt es vor der Haustüre der Stadt.

Nachfolgend ein paar Tipps. Wie auch an anderen Orten in Island findet man in Akureyri die besten Sachen nicht zwingend im Zentrum, so kann die beste Bäckerei irgendwo in der Gewerbezone liegen, das Ice-Cream in einem Wohnviertel und der Weihnachtsladen weit draussen am Stadtrand. Aber es lohnt sich diese Wege auf sich zu nehmen und diese Läden anzufahren.

Bäckerei: Badariid vid Bruna

Eine ganz tolle Bäckerei, hier gibt es allmögliche Backwaren, auch typische isländische wie z.B. der Skuffukaka (Schokoladenkuchen). Aber auch Pizza, Sandwiches – zudem hat es noch ein kleines Kaffee. Zu finden ist diese Bäckerei hinter dem Glerártorg Supermarkt im „Industriegebiet“.

Album Iceland 2015-1 (646)
Badariid vid Bruna

Souvenirs / Einkaufen

In entspannter Atmosphäre kann man in der Hafnarstraeti (Zentrum) die üblichen Souvenirs, aber auch schöne lokale Dinge kaufen. Zudem findet man Stores von North66 und Cintamani um sich allenfalls mit richtigen Outdoor-Klamotten auszurüsten.

Akureyrakirka

Auf einem Hügel in der Stadt thront die Akueryri-Kirche – die Kirche ist sehenswert, aber auch das schöne Panorma, welches man hier oben hat.

Album Iceland 2015-1 (183)

Album Iceland 2015-1 (253)
Akureyrakirka

Essen und Trinken

In der Stadt gibt es viele Möglichkeiten wirklich gut zu essen. Es gibt Pizzerias, mit der Hamborgarafabrikan  einen empfehlenswerten Hamburgerladen, aber auch gute Restaurants.

Mein Favorit ist das RUB 23 im Zentrum der Stadt. Das Restaurant RUB 23 ist in erster Linie ein Fischrestaurant, mit einer breiten Auswahl an Fischgerichten. Es stehen aber auch Fleischgerichte auf der Karte. Sehr empfehlenswert ist hier der Sushi – frischer geht es wohl kaum noch. Unbedingt die Sushi-Pizza mit frischen Arctic Char versuchen, wirklich besonders!

Album Iceland 2015-1 (338)
RUB 23

Album Iceland 2015-1 (337)

Album Iceland 2015-1 (332)

Café’s sind wichtig für mich, hier finde ich zwei immer wieder toll: Einerseits der alte „Klassiker“ Blaa Kannan Café (an der Hafnarstraeti), war schon immer eine Anlaufstelle für mich. Hier gibt es einfach immer guten Kuchen. Und dann das Kaffi Illmur (ganz in der Nähe, auf der anderen Seite, etwas oberhalb) mit einem ganz gemütlichen Ambiente und richtigen grossen, isländischen Torten!

Album Iceland 2015-1 (195)
Kaffi Illmur

Ice-Cream – das lieben die Isländer. Und hier im Norden gibt es eines der besten „Ice-Cream“-Hersteller in Island. Brynja an der Aolstraeti 3.

Album Iceland 2015-1 (647)
Brynja

Fish Shop – einen schönen Fish Shop mit einer grossen Auswahl findet man beim neuen (zweiten) Bonus oben am Ende der Dalsbraut. Unbedingt „Bleikja“ (Heimskautableikja) versuchen – der isländische Arcitc Char (eine Art Seesaibling) ist in der Zwischenzeit als Delikatesse bekannt geworden. Oder die isländischen Hummer (Prawns, Kaisergranaten)

Weihnachtsladen

Der Jolagardurinn – der Weihnachts-Garten ist ganzjährig geöffnet. Eine Institution schon seit langer Zeit und ein Besuch wert. Falls man gerne Weihnachten hat! Dieses schöne Weihnachtsgeschäft findest Du an der Strasse 821 ein paar Kilometer ausserhalb der Stadt. Von aussen vielleicht etwas kitschig, dafür umso gefühlvoller drinnen. Das Kaminfeuer brennt, es werden gebrannte Mandeln angeboten und man kann sich der Weihnachtsstimmung nicht entziehen – auch im Sommer! Angeboten werden Weihnachtsdekorationen aus der ganzen Welt, etwas versteckt aber auch traditionelle Sachen aus Island!

Album Iceland 2015-1 (139)
Jolagardurinn – vorallem drin wird es richtig weihnächtlich.

Und dann noch zum Herz der Stadt oder besser zu den roten Ampeln in Herzform, die man an vielen Orten in der Stadt sieht. Dies stammen aus der  Zeit der Bankenkrise von 2008 (als der isländische Staat fast bankrott ging)  und symbolisierte dem Aufruf der Menschen hier nach mehr Herz!

Album Iceland 2015-1 (645) Album Iceland 2015-1 (644)

 

Hier noch ein paar weitere Bilder:

Album Iceland 2015-1 (339)
Akureyri by night

Album Iceland 2015-1 (655)

Album Iceland 2015-1 (191)

Album Iceland 2015-1 (190)

Album Iceland 2015-1 (187)

Album Iceland 2015-1 (186)

letzter Besuch November 2015 (Refresh 2017)

Artikel ist auch im Travelbook BlogStars erschienen.

Home Travelbook
Akureyri – ein Städchen mit Herz

 

One thought on “Akureyri – ein Städtchen mit Herz

Kommentare sind geschlossen.