Kirchen in Island – Munkaþverár Kirkja

Album Iceland 2015-1 (266)

Eine besonders schöne Bauernhof-Kirche steht im Eyjafjörður Tal, nördlich von Akureyri. Die Munkaþverárkirkja ist eine Holzkirche, welche 1844 von Thor Danielsson gebaut wurde. In den Jahren 1985 – 1986 wurde die Kirche renoviert.

Album Iceland 2015-1 (272)

Die Geschichte der Kirche und dieses schönen Ortes geht allerdings weit ins 11. Jahrhundert zurück. Bemerkenswert ist, dass der Clan-Anführer Sighvatur Sturluson zusammen mit seinen Söhnen hier begraben liegt. Sie alle starben während eines Bürgerkrieges in der grössten Schlacht von Island, der Orlygsstadabardagi. Sighvatur Sturluson war zudem der Bruder von Snorri, dem bekannten altisländischer Historiker, welcher die Snorri-Edda verfasst hat.

Album Iceland 2015-1 (261)

Eine andere Geschichte besagt, dass Jon Arason, der letzte katholische Bischof in Island vor der Reformation, welcher in Skalholt 1550 enthauptet wurde, möglicherweise hier geboren wurde.

Daher gibt es hier eine Gedenkstätte für  Jon Arason, der in Island so eine Art Nationalheld ist.

Album Iceland 2015-1 (268)

Album Iceland 2015-1 (271)

Album Iceland 2015-1 (269)

Album Iceland 2015-1 (263)

Album Iceland 2015-1 (264)

Album Iceland 2015-1 (262)

Schön ist der Baumbestand mit vielen Vogelbeerbäumen, eher eine Seltenheit hier auf Island.

Diese Kirche erreicht man gut über die Strasse 829 von Akureyri in Richtung Hochland.