Spaziergang im Englischen Garten, München

Reise Regensbrug Bayern (1 von 1)-344

Eigentlich egal ob als Münchner, der sich nach einer anstrengenden Arbeitswoche endlich nach etwas Ruhe und Entspannung sehnt, oder wir als Stadtbesucher, die etwas an Überdosis „Stadt“ bekommen haben – ein bisschen Natur und Ruhe tut zwischen durch einfach gut. Und die findet man in München schnell, denn dafür gibt es den berühmten Englischen Garten.

Reise Regensbrug Bayern (1 von 1)-359

Wobei die Bezeichnung „Garten“ ist eigentlich irreführend. Denn in diesem Garten gibt es insgesamt 78 km Fusswege. Und damit zählt der Englische Garten zu den grössten innerstädtischen Parks weltweit! Mit einer gesamten Fläche von 417 ha ist er grösser als der Central Park in New York oder der Hyde Park in London. Natürlich führt ein riesiger Park in Mitten einer Metropole auch zu Problemen. So fallen jährlich ca. 120 t Müll an, welcher gesammelt und entsorgt werden muss. Der Hauptanteil entsteht durch die Verschmutzung der Wiesen an den Wochenenden. Lange tummelten sich im Park auch Dealer und Rauschgiftkonsumenten, der Park galt vor allem bei Touristen daher auch etwas als unsicher. Durch eine sehr hohe Polizeipräsenz ist dieses Problem anscheinend in den letzten Jahren nahezu gelöst worden. Man kann sich heute sicher und unbeschwert durch den Park bewegen.

Reise Regensbrug Bayern (1 von 1)-358

Der Englische Park ist wirklich inmitten der Stadt München gelegen und mit der ÖV schnell zu erreichen. Starten kann man an verschiedenen Orten. Man muss nur wissen, dass es ein Süd- und Nordteil des Parks gibt. Diese beiden Teile sind leider durch eine Bundesstrasse getrennt, wobei es eine Initiative gibt, dies zu korrigieren und die Strasse in einen Tunnel zu verlegen. Reisende wie wir, aber auch viele Münchner und Münchnerinnen halten sich gerne im Südteil auf. Starten kann man z.B. vom Odeonsplatz. Von da wandert man am besten durch den hübschen Hofgarten zum Englischen Garten. Dort sind alle Wege gut ausgeschildert, man findet sich schnell zu Recht. Eine wirkliche Sehenswürdigkeit, abgesehen vielleicht vom Wahrzeichen des Parkes dem Monopterus, gibt es eigentlich nicht. Dafür geniessen die Münchner ihren Park: die Grünflächen sind bunt besprenkelt von picknickenden Familien. Viel Musik, viel Leben. Es gibt Biergärten, gemütliche Kioske, ein chinesischer Turm, ein Teehaus und auf dem kleinen See ist man mit Tretbooten unterwegs.

Am besten man lässt sich hier treiben und findet seinen eigenen schönen Platz im Englischen Garten. Nachfolgend ein paar Impressionen von unserem Sonntags-Spaziergang im Englischen Garten.

Reise Regensbrug Bayern (1 von 1)-360

Reise Regensbrug Bayern (1 von 1)-354

Reise Regensbrug Bayern (1 von 1)-343

Reise Regensbrug Bayern (1 von 1)-353

Reise Regensbrug Bayern (1 von 1)-351

Reise Regensbrug Bayern (1 von 1)-356

Ein Parkplan vom Südteil kannst Du Dir hier direkt herunterladen: Parkplan Südteil; weitere Infos findest Du hier: Bayrische Schlösserverwaltung

 

Ein Kommentar zu „Spaziergang im Englischen Garten, München

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s