Deutscher Schuko in Schweizer Wandsteckdose

Seit einiger Zeit wohne ich nun zeitweise am Bodensee, unmittelbar an der Grenze zu Deutschland. Allerdings ist mir in unserer neuen Wohnung nicht sofort aufgefallen, dass ungewöhnliche Wandsteckdosen-Kombinationen installiert wurde.

Wunder der Technik – Schweizer und Deutsche Steckdosen schön vereint! Installiert von einem Schweizer Fachbetrieb. (CH-Steckdose ganz rechts)
Hier hat man doch einfach zu den Schweizern Steckdosen eine deutsche Steckdose miteingebaut. Positiv für unsere Gäste aus Deutschland, so entfällt in Zukunft die Geschichte mit den (meist vergessenen oder verlegten) Adaptern resp. die Übungen mit den Schraubarbeiten. Denn die deutschen Schuko (=Schutz-Kontakt)-Stecker passen in keine Schweizer Steckdose. So gab es schon mal die Situation, dass wir einen Schuko radikal abgeschnitten und einen Schweizer Stecker (Schweizer Norm SEV 1011) aufgetrieben und neu montiert haben. Es fällt dann immer auf,  dass die Kontakte der Schweizer Steckdosen nicht versenkt sind und wenn diese nicht ganz in der Wand stecken, noch Strom führen. Anders als in Deutschland ist es nämlich möglich, einen Stecker leicht(er) aus der Wand zu ziehen. Irgendwie kommt dann irgendwer immer auf die Idee, was wohl geschieht, wenn man ein Messer zwischen Stecker und Dose bringen würde? Erstens wer macht so was und zweitens haben wir dann zum Glück in der Schweiz ein hochwirksames Sicherungssystem, dass in solch einem Fall sofort den Stromkreis unterbricht. Was übrigens in beide Wandsteckdosen-Typen passt ist ein Euro-Stecker.

Ganz besonders praktisch finde ich die Wand-Steckdosen mit Lichtschalter, die in der Schweiz schon sehr lange üblich sind. Der Clou dabei ist, dass man den Stecker mit dem Symbol über den Lichtschalter am Eingang des Zimmers steuern kann.

Ein günstiger und einfacher Standby-Killer. PC, Drucker, usw. anschliessen – wenn man den Raum verlässt das Licht ausmachen – shwuppdiwupp die ganzen Stromfresser sind abgeschaltet. Das System hat einen kleinen Haken: Toll ist, wenn ich noch am PC sitze, die letzten Daten nicht gespeichert habe und meine Frau betritt den Raum, drückt auf den „falschen“ Lichtschalter … unmittelbar darauf ist sofort genug Zeit für ein persönliches Gespräch oder für eine Philosophie-Stunde über Schuko’s in Schweizer Wandsteckdosen!   😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s