Námafjall – Tanz auf dem Vulkan

Der Schnee der letzten Nacht lässt das isländische Hochtemperatur-Gebiet Hverarönð wie aus einer Zauberwelt erscheinen. Es zischt, blubbert und  brodelt – es stinkt nach faulen Eier. Fasziniert stehen wir bei fast minus 10 Grad vor den mächtigen Dampfsäulen.

Im Hinterkopf wissen wir – wir stehen auf einem aktiven Vulkan. 

Iceland15-7518

Für mich gehört das Hochtemperatur-Gebietes Hverarönð auf Island (Iceland) zu einem Ort, den ich immer wieder gerne besucht habe. Auch wenn ich weiss, jeder Besuch war ein Tanz auf dem Vulkan.

Kurz nach der Passhöhe Námaskarð (Myvatn) liegt am Fusse des Vulkanes Námafjall dieses beeindruckende Solfatarenfeld. Schon am Parkplatz bei Hverir nimmt das Naturschauspiel alle Sinne in Beschlag. Die völlig vegetationslose Ebene und die Bergflanke leuchteten diesmal allerdings nicht in kräftigen Gelb- und Orange- und Brauntönen. Sondern es war alles winterlich: schneeweiss und himmelblau!

Überall treten aus Spalten weisse Dampfsäulen aus, manche bahnen sich mit lautem Zischen und Fauchen ihren Weg an die Oberfläche. Heisse Schlammtöpfe blubbern und brodeln vor sich hin und über allem liegt dieser Geruch von faulen Eiern. Ausgehend von den Solfataren, also Stellen an denen Wasserdampf, Schwefelwasserstoff, elementarer Schwefel und andere Mineralien aus der Erde austreten. Weiter findet man zahlreiche langsam oder heftig kochende Schlammtümpel und Schlammtöpfe sowie Fumarolen verschiedenster Art.

Einige Island-Reisende stoppen nur kurz im Hverarönð – in ihren Gesichter widerspiegelt sich der grosse Respekt vor dieser unbekannten Urgewalt. Kurz ein Blick, dann zurück ins Auto, schnell weiter zu einem vermeintlich sicheren Ort.

Die nachfolgenden Bilder sind alle im Oktober – nach dem ersten Wintereinbruch – entstanden.

Iceland15-7478

Iceland15-7551
Im Mittelalter und dann wieder im 18. Jahrhundert wurde am Námafjall Schwefel gewonnen, bis die Vorkommen erschöpft waren und der Abbau unrentabel wurde.
Iceland15-1070005
Hier eine kleine Fumarole, eine vulkanische Exhalation (d. h. Dampfaustrittsstelle) – hier tritt Wasserdampf und vulkanische Gase aus.
Iceland15-7498
Solfataren sind  heisse (100 °C bis zu 250 °C) postvulkanische Exhalationen (Ausströmungen) von Gasen, die hauptsächlich Schwefelwasserstoff (H2S), Kohlenstoffdioxid (CO2) und Wasserdampf enthalten
Iceland15-7577
Schlammtöpfe sind eine besondere Erscheinungsform der Fumarolen (mud pot), es ist ebenfalls eine heisse „vulkanische“ Quelle. Grundwasser speist solche Quelle; ein großer Teil davon verdampft, das restliche Wasser steigt zusammen mit überhitztem Wasserdampf und vulkanischen Gasen an einer Stelle zur Oberfläche auf, wo der Boden reich an Vulkanischer Asche, Ton oder anderen feinen Partikeln ist, die sich mit Wasser zu Schlamm vermischen. Der Schlamm ist zähflüssig und blubbert durch den Wasserdampf.
Iceland15-7484
Dieses Gebiet verändert sich, ist dauernd in Bewegung.

Iceland15-7490

Iceland15-7510

Iceland15-7535

Iceland15-7542

Iceland15-7584

Iceland15-7592

Iceland15-1070066

Iceland15-1060974

Iceland15-1060895-2
Die Anfahrt bei arktischer Kälte und winterlichen Strassen – aber …
Iceland15-1060897
… Dank unserem Landcruiser und seinen Spikes waren wir sicher unterwegs.

Bilder Myvatn, Iceland 10.2015 / Refresh 2017

 

Verfasst von

Michael’s Beers & Beans – Stories and Photos posted by Michael Schneider – ideas brewed with water of the Rhine. (Blogging for Fun / Non-Commercial) Zurich & Lake Constance

7 Kommentare zu „Námafjall – Tanz auf dem Vulkan

    1. Natürlich muss ich zugeben, dass ich immer ein flaues Gefühl im Magen hatte, wenn ich mich auf Námafjall, Krafla oder auch auf anderen vulkanisch aktiven Gebieten aufgehalten habe. Dazu zähle ich die Begegnung mit dem Vulkan Hekla, welcher ruhig ist, aber zu den aktivsten Vulkanen von Island zählt. Ob ich heute noch eine Jeep Tour auf eigene Faust hoch auf den Vulkan machen würde – mit dem heutigen Wissen – ich glaube nicht. Andererseits zieht mich der Vulkanismus magisch an. Lg, Michael

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s