Bilderbuch Elsass: Airstream `72 – like a stream of air

Camping war früher für die Harten – Schlafen auf der Isomatte, geweckt werden von den ersten Sonnenstrahlen, Kaffee vom Gaskocher. Aber schon in den 1970er gabe es die absolut Luxus-Variante für Camper – ein Jeep Cherokee mit einem 10 Meter langen Airstream als Vier-Sterne-Hotel am Haken. Auf meinen USA-Reisen habe ich diese Gespanne immer bewundert – elegant waren sie schon, wenn diese luxuriöse Wohn-Zigarre aus Aluminium auf dem Highway vorbeirauschte.

Mitten im Elsass stehe ich tatsächlich vor solch einem Airstream Overlander International aus dem Jahre 1972   – die Sonne bricht durch die Wolken. Spot an, Auftritt Airstream. Strahlend steht er da im hellen Licht, frisch gewaschen und poliert, mitten im Garten eines wunderschönen Hotels.

Der Hotelier des Hôtel des Berges hatte diese etwas schräge Idee, einen alten Airstream zu restaurieren und diesen mitten in seinen schönen Hotel-Garten zu stellen.

Neben der ungewöhnlichen Unterkunft habe ich mich über das tolle Fotosujet gefreut. Wobei an der „Spieglung“ habe ich mir dann fast die Zähne ausgebissen.

Bevor ich Euch allerdings zu einem kleinem Rundgang in „meinen“ Airstream `72 mitnehme, noch ein bisschen Geschichte zu dieser legendären „Landjacht“.  Und am Schluss verrate ich Euch natürlich an welcher edlen Adresse die silberne Zigarre steht und wo man diese buchen kann.

Der Airstream-Trailer ist eine amerikanische Ikone – bei uns bekannt durch viele Hollywood-Filme. Auch die Geschichte des Airstream ist filmreif. Vor 80 Jahren baute Wallace Merle Byam, genannt Wally, aus Leinwand und Sperrholz einen aerodynamisch gestylten Wohnwagen auf ein altes Ford-T-Fahrgestell auf. Kaum war dieser fertig, wollten andere diesen Wohnwagen ebenfalls haben. Eine kleine Werkstatt entstand und 1932 standen die ersten Wohnwagen zum Verkauf. Ihr Name: Airstream, denn „sie bewegen sich auf der Strasse wie ein Luftzug“ – like a stream of air.

Bild aus Airstream Owners Manual 1972

Drei Jahre später übernahm Wally die „Bowlus-Teller Trailer Company“. Deren stromlinienförmige Wohnwagen waren konstruiert wie ein Flugzeug ohne Flügel. Ein Monocoque aus Aluminiumrohr, mit zusammengenieteten Aluminiumblechen beplankt, das ergab eine sehr stabile und gleichzeitig relativ leichte Konstruktion.

Seither gab es fast keine Korrekturen am Design. Noch heute wird jedes Modell in Jackson Center, Ohio, von Hand und mit mehreren Tausend Nieten zusammengesetzt.

Wie die Harley, Monroe oder die Route 66 ist die Landjacht aus Silber zu einem amerikanischen Symbol geworden. Eine Sternstunde hatte der Aristream nach der Mondlandung, als die ganze Welt zusah, wie die zurückgekehrten Astronauten von Apollo 11 in Airstream-Trailern verschwanden, die zu Quarantäne-Stationen umgebaut worden waren.

Impressionen:

Auberge de l’Ill /Hôtel des Berges in Illhäusern

Der Airstream `72 wird vom Hôtel des Berges (5*) angeboten. Das Hotel liegt abseits im elsässischen Dorf Illhäusern am Fluss Ill. Abgeschieden inmitten der elsässischen  „Country Side“ sagen sich hier die Störche gute Nacht. Der tägliche Besuch der Störche ist nur eines der Dinge, welche sich hier niemals ändern. Eines dieser unveränderlichen Elemente in diesem Dorf ist die Familie Haeberlin, die hier die Auberge de l’Ill sowie das Hôtel des Berges betreiben. Seit 1882 ist das Gasthaus in ihrem Besitz. In der Auberge de l’Ill wird im Michelin-Himmel gekocht, heute gehört das Restaurant zu den 25 besten in Frankreich. Seit 50 Jahren (!) hat man ununterbrochen den „drei Michelin-Stern-Status“, welches zur höchsten Auszeichnung in der Gastronomie weltweit zählt. Es gibt nur noch ein zweites Restaurant, die L’Auberge du Pont de Collonges von Paul Bocuse, welches ebenfalls dieses Kunststück fertig brachte und über 50 Jahre bis heute jedes Jahr drei Michelin-Sterne erhielt.

Auberge de l’Ill

Früher war der Auberge ein kleines Hotel angegliedert. Heute hat man es zum wunderschönen, luxuriösen Hôtel des Berges ausgebaut. Das Hotel wird von der Schwester des grossen Küchenmeisters Marc Haeberlin betrieben. Danielle Haeberlin und ihr Mann Marco Baumann führen das Hotel familiär und mit viel Herzlichkeit. Und genau die sind auf die Idee gekommen, diesen alten Airstream `72 zu renovieren und mitten in den herrlichen Park, unmittelbar zum Fluss zu stellen und als „Hotelzimmer“ anzubieten. So ist eine etwas spezielle Verbindung zwischen „Retro-Camping“ und Luxushotellerie entstanden.

Hôtel des Berges mit Spa-Bereich (rechts)

Der Airstream ist trotzdem mehr Camper als Hotelzimmer. Man sollte sich wirklich darauf einlassen, schlussendlich übernachtet man „draussen“ in einem Wohnwagen. Dieser verfügt über folgende Annehmlichkeiten:

  • 18m²
  • Ebenerdige Terrasse mit Blick auf die Ill
  • Klimaanlage
  • Doppelbett von 1.60m Breite
  • Badezimmer mit Italienischer Dusche und chemischem WC (Der Spa in unmittelbarer Nähe steht für die „Camper“ auch in der Nacht zur Verfügung. Dorf findet man ein richtiges WC und schöne Duschen)
  • Minibar
  • Safe
  • Kostenloses W-LAN
  • Gemütliche Sitzecke

Wer einmal etwas spezielles, luxuriöses und ausserhalb des normalen Rahmens sucht, eine Nacht im Airstream `72 bleibt unvergesslich. Verbindet man dies mit einem Abendessen im hoch angesehenen Sternerestaurant beim „Mâitre de Grande Cuisine“ Marc Haeberlin, was für ein Kontrast! (Man muss lange vorher ein Tisch reservieren). Zugegeben ein Abendessen ist sehr, sehr, sehr teuer , aber auch sehr lohnend! Es ist so etwas um irgendein wichtiges Jubiläum so richtig edel zu feiern und vor allem zu geniessen.  Und danach die Nacht im Airstream-Camper – ein weicher und gemütlicher Touchdown!

(Dies ist ein Erfahrungsbericht als zahlender Gast, keine Werbung oder sponsored Post. Michael’s Beers & Beans ist ein Hobby-Blog und nicht kommerziell)

2 Kommentare zu „Bilderbuch Elsass: Airstream `72 – like a stream of air

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s