Arosa Classic Car 2017: kurvenreiches Bergrennen

Arosa ist im Sommer ein Paradies für Mountain-Biker und fest in deren Hand. Doch für eine kurze Zeit sind die Zwei-Räder nicht mehr erste Priorität, dann dreht sich die Bergwelt von Arosa mit viel Leidenschaft um vier Räder. Es ist die Zeit der „Arosa Classic Car“.

Für das Berg-Rennen „Arosa Classic Car“ werden die Verkehrsregeln ausser Kraft gesetzt. Und die Bergstrasse von Langwies nach Arosa (Graubünden, Schweiz) wird zur Rennstrecke – die Oldtimer dröhnen dann durchs Tal um die Wette. Dies Jahr findet das 13. Rennen vom 31. August bis 3. September 2017 statt – das Teilnehmerfeld ist seit langem ausgebucht.

IMG_9513

Autos, die vor 1997 in Verkehr gesetzt wurden, gelten als Oldtimer. Die Starterlaubnis für das Arosa Classic ist somit erfüllt. Mindestens 30 Jahre haben sie alle auf dem Buckel, die Flitzer, des kommenden Wochenendes, welche die 7,8 Kilometer lange, kurvenreiche Strecke  unter die Pneus nehmen. Allerdings mit 30 ist ein Oldtimer im Klassiker-Feld ein absoluter Youngster, der Grossteil der Rennwagen ist viel älter, wie zum Beispiel ein Bugatti 37 A aus dem Jahre 1926, der schon am Rennen teil nahm.

p1040165
Der kurvenreichen Strecke hat das Arosa Classic Car den Beinamen Monaco der Berge zu verdanken.

Nachfolgend ein paar Impressionen aus Rennen der letzten Jahre:

p1030972

IMG_9528

Arosa Classic Car Bergrennen Monaco der Berge Graubünden Schweiz Switzerland Porsche

Mehr Infos gibt es beim Veranstalter: http://www.arosaclassiccar.ch/de/

Es geht wirklich sehr hart zur Sache, dies beweist ein Video von einem Porsche-Crash vom Rennwochenende 2014. Leider gab es hier ein paar Zuschauer mit leichten Verletzungen, der Fahrer blieb unversehrt.

Dass diesjährige, bekannten internationale Bergrennen in Oberhallau wurde leider sogar von einem tödlichen Unfall überschattet. Die beliebte Veranstaltung im Schaffhauser Klettgau, der mehr als 10’000 Zuschauer beiwohnten, wurde nach dem Unfall umgehend abgebrochen.

Diese beiden Beispiele zeigen auf, dass man auch als Zuschauer vorsichtig sein sollte. Für 2017 wünsche ich dem Veranstalter und den Fahrern ein unfallfreies Wochenende.

classic car
In Travelbook BlogStars erschien ein Post von Michael’s Beers & Beans über die Arosa Classic Car 2016

Arosa ist ein Ferien- und Erholungsort im Kanton Graubünden in der Schweiz. Im Sommer ist es sehr beliebt bei den Mountain Biker, welche in Arosa ideale Bedingungen finden und sehr willkommen sind. Im Winter ist es ein fantastische Schneesportparadies. Mehr Infos zu Arosa unter: www.arosa.ch

Aus Arosa sind einige Posts entstanden, die findest Du hier: herrliche Aroser Bergwelt

 

Ein Kommentar zu „Arosa Classic Car 2017: kurvenreiches Bergrennen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s