Bodensee-Sammelsurium Oktober

Der Nebel liegt am Morgen über dem Ried, hüllt die Landschaft ein. Manchmal dauerte es bis zum Mittag, bis sich der Nebel verzogen hatte. Es ist Herbst geworden in der Bodenseeregion. Und ruhiger. Die Feriengäste sind verschwunden und die Kursschiffe haben ihren Betrieb teilweise eingestellt.

Da ich im Oktober auf einer Reise in Irland war, hatte ich nur wenige Momente hier am See. Daher ist das Sammelsurium Oktober etwas kürzer, aber es hat doch zu einigen Aufnahmen noch gereicht.

Ich wünsche Euch viel Spass bei meinem Sammelsurium Oktober und weiterhin einen schönen Herbst!

Michael

Living on the Lakeside – meine Fotos des Monats Oktober

Schwäne

Kurz bevor die Sonne wärmend durch den leichten Nebel drang, konnte ich diese fliegenden Schwäne beobachten.

 

Klares Wasser

Es fasziniert mich immer wieder, wie sauber, klar das Wasser im Bodensee ist. Was mich freut, macht dagegen den Bodenseefischern zu schaffen. Diese klagen, dass das saubere Wasser zu rückläufigen Fangmengen führt.

Der See scheint heute wieder so sauber wie vor 100 Jahren zu sein, also ein typisches nährstoffarmes Voralpengewässer.

In meiner Jugend war dies anders, damals war der Bodensee ein Auffangbecken für die Siedlungsabwässer der Städte und Dörfer rundherum. Ende der 1970er Jahre stand der Bodensee fast vor einem ökologischen Kollaps, insbesondere das Phosphor war auf einen Maximalwert angestiegen. Dies war der Startschuss um in moderne Kläranlagen zu investieren, die seitdem mit viel Erfolg für die Sauberkeit des Sees sorgen.

Das nochfolgende Bild entstand am westlichen Ufer der Insel Reichenau.

 

Riegelhäuser

Schöne mittelalterliche Riegelhäuser findet man in der Niederburg, dem ältesten Stadtteil von Konstanz. Der Eingang dieses alten Stadthauses wirkt fast etwas englisch.

Sunrise

Statt wie gewohnt einen Sonnenuntergang, für einmal einen Sonnenaufgang. Ich nenne dieses Bild: Sonnenaufgang über mittelalterlichen Dächern.

Kohl & Co. 

Wenn der Herbst Einzug hält, dann sind Kohl und anderes Herbstgemüse wie Kürbis, Sellerie & Co. wieder voll im Trend. Dieses Kohlfeld ist bereit für die Ernte.

Herbst-Landschaft

Wenn es die Zeit zulässt bin ich im Herbst gerne als Wanderer unterwegs, beobachte den Veränderungsprozess der Natur. Das klare Licht, der Wind der die Wolken vorantreibt lässt die Landschaft mystisch und bezaubernd wirken. Daraus entstehen Landschaftsbilder, die wie Gemälde wirken.

Im Monat Oktober sind folgende Posts vom Bodensee entstanden.

  • Ein Kleinsee oder Weiher auf dem südlichen Hang des Seerückens steht hier im Mittelpunkt: Der Bommer Weiher in Kemmental
  • Die Schweizerische Schifffahrtsgesellschaft Untersee und Rhein (URh) stellte Mitte Oktober den Betrieb der Kursschiffe auf den Winter hin ein. Dies gab mir die Gelegenheit für einen Rückblick auf Ende Sommer, als ich mit einem dieser Kursschiffe auf der 50 km langen Untersee-Rhein-Strecke von Schaffhausen nach Kreuzlingen unterwegs war: Notizen einer Schifffahrt auf dem Hoch-Rhein
  • Im Fish Shop eines Fischers vom Untersee waren diesen Sommer eine seltene Spezialität im Angebot: Leber vom Felchen aus dem Bodensee
  • Im Oktober ging eine tolle Ausstelung zu Ende. Zum Jubiläum 200 Jahre Bonaparte am Bodensee gab es auf dem Schloss Arenenberg eine sehenswerte Sonderausstellung. Hortense de Beauharnais, die Mutter des letzten Kaisers der Franzosen, stand dabei im Fokus: Eine Königin macht Dampf – Zeitenwende am Bodensee

Und wer noch mehr Bilder, den einen oder anderen Tipp aus „meiner“ Bodenseeregion möchte, der findet alle meine „Bodensee-Posts“ hierLiving on the Lakeside

10 Kommentare zu „Bodensee-Sammelsurium Oktober

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s