Zwischen den Jahren – der kleine Rückblick (4)

Liebe Leserinnen, liebe Leser

Wir sind am Schluss meines Rückblickes auf mein Blogger-Jahr 2017. Der Herbst war etwas überschattet von stürmischen Zeiten – einerseits hatte ich geschäftlich viel zu tun, andererseits waren meine Ferien in Irland von Hurrikan und Herbststürmen begleitet. Klar war der Hurrikan Ophelia daher ein Thema auf meinem Blog. Zudem konnte ich das schlechte Wetter während den Ferien nutzen um meine Geschichte „Eine Reise, die mich zu Hause begriff“ fertig zu schreiben. Mehr darüber findest Du am Schluss.

Es gab windstille Momente –  so gelang mir am West-Ufer der Insel Reichenau schöne Bilder vom klaren und sauberen Bodensee-Wasser, ein Bild aus dieser Serie habe ich in mein „Bodensee-Sammelsurium Oktober“ aufgenommen.

Etwas länger liegt meine letzte Reise nach Connemara (Irland) zurück. Endlich habe ich es geschafft ein faszinierendes Bild von Tra Ban – dem weissen Strand von Renvyle – in einen Post unterzubringen. Dieses Bild ist während eines längeren „Beach Walks“ kurz vor einem Wetterwechsel entstanden.

Vielen Dank fürs Mitlesen meines Blogs „Michael’s Beers & Beans“ im vergangen Jahr. „Michael’s Beers & Beans“ geht ins 4 Jahr! Gespannt bin ich, wie sich mein Blog entwickelt, was für Themen und Fotos mich nächstes Jahr bewegen, den Weg in meinen Blog und weiter zu Euch finden.

Ein Traum ist unerlässlich, wenn man die Zukunft gestalten will.
(Victor Marie Hugo, 1802 – 1885, franz. Schriftsteller)

Ich wünsche Euch auf diesem Weg bereits „en guete Rutsch “ und ein glückliches, neues Jahr! 

Euer Michael

Ophelia

Exakt zum Beginn meiner Herbstreise in Irland, kündigte sich der Hurrikan Ophelia an.  “Bleiben Sie drinnen, bis der Sturm vorbeigezogen ist“, sagte Irlands Ministerpräsident Leo Varadkar bei einer Pressekonferenz in Dublin. Und machte klar, dass es sich um einen nationalen Notstand handelt. Und der Sturm kam – nach Angaben von Met Eireann, dem Wetterdienst des Landes, war Ophelia die schlimmste Sturm-Katastrophe in Irland seit fünfzig Jahren. Meine Erlebnisse habe ich natürlich – fast live – auf meinem Blog aufgearbeitet, wobei es bei uns ja sehr glimpflich ablief. Wir waren zu jederzeit sicher.

Das Bild vom Poulnabrone-Dolmen entstanden kurz nach dem Sturm.

Link: Hurrikan Ophelia, mittendrin im heftisten Sturm seit 50 Jahre

Bodensee-Wasser

Dieses Bild nahm ich ins „Bodensee-Sammelsurium“ auf und als Gelegenheit, etwas über das saubere Wasser im Bodensee zu berichten. Der See scheint heute wieder so sauber wie vor 100 Jahren zu sein und hat sich zu einem typischen nährstoffarmen Voralpengewässer „zurückentwickelt“.

Link: Bodensee – Sammelsurium (Blog-Serie)

Tra Ban

Die Connemara ist eine Gegend die mir sehr gefällt, hierher kehre ich immer wieder gerne zurück.

Menschenleere Strände mit einer dramatischen Wetter- und Bergszenerie sind typisch für Connemara – einer dieser Strände ist der Tra Ban, der weisse Strand. Einer meiner letzten Posts in diesem Jahr handelt über die Strände und Buchten von Connemara.

Irland wird nächstes Jahr wieder Thema sein – von meiner letzten Reise werde ich noch einiges aufarbeiten und posten.

Link: Strände und Buchten in Connemara (coming  soon)

Nachspann: Eine Reise, die mich zu Hause begriff

Irland 1989: ein Fischer „rettete“ unseren Kutter vor Skellig Islands aus der Seenot.

Eine Herausforderung war der Post „Eine Reise, die mich zu Hause begriff“, insbesondere weil es etwas tiefer in mein eigenes „Ich“ gegangen ist. Dieser Post ist auf Initiative des Bloggers Igor (7Kontinente) entstanden. Igor hatte Blogger direkt aufgerufen über eine Reise in ein bestimmtes Land, welches eine persönliche Veränderung im Leben hervorbrachte, zu schreiben. („Projekt 360: Um die Welt, zu Dir selbst“)  Viele Blogger hatten sich „ihr“ Land reserviert und tolle Berichte verfasst. Für mich war schnell klar, dass ich „Irland“ reservieren musste. Meine erste Reise nach Irland in den 1980er stellte mich irgendwie auf eine andere Spur, eine Reise die heute noch in meine Gegenwart strahlt. Diese Geschichte erzähle ich in meinem Post. Wer gerne meine Story lesen möchte, findet diese hier: Eine Reise, die mich zu Hause begriff

(Igor lebt in der Schweiz, ist Projekt Manager und betreibt einen tollen, etwas anderen Reiseblog)

 

Verfasst von

Michael’s Beers & Beans – Stories and Photos posted by Michael Schneider – ideas brewed with water of the Rhine. (Blogging for Fun / Non-Commercial) Zurich & Lake Constance

2 Kommentare zu „Zwischen den Jahren – der kleine Rückblick (4)

  1. Sehr beeindruckend deine Rückblicke und leider schon zu Ende. Mir gefällt deine Art zu schreiben und die Art deiner Fotografie, gerade die Irland Beiträge sind immer wieder ein Highlight. Ich bin gespannt auf das nächste Jahr und freue mich auf deine Beiträge
    Einen wunderbaren Jahresübergang wünsche ich dir
    LG Andrea

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s