Eine Stadt in den Bergen am Meer – Svolvær, Lofoten

Der malerische Hafen von Svolvær liegt am Vestfjord, direkt im Hintergrund erheben sich die schroffen Bergen. Der Hauptort der Lofoten zieht Touristen, Bergsteiger, Skifahrer, Abenteuerlustige, Fotografen und Künstler an. Gleichzeitig ist es das Zentrum des Fischfangs auf den Lofoten.

Eine Stadt in den Bergen am Meer – Svolvær, Lofoten

Nirgendswo auf den Lofoten mischen sich Menschen und Interessen so kunterbunt. Im Winter während der jährlichen Weltmeisterschaften im Kabeljauangeln sind die Strassen neben den Fischern gefüllt mit Skifahrern, die zum Wintersportzentrum unterwegs sind. Gleichzeit kommen Künstler und Fotografen, die wegen der Landschaft, des farbenfrohen Stadtbilds und des Polarlichts hierherkommen.

Während im Sommer das Städtchen mit seinen Geschäften, Galerien, Cafés und Restaurants richtig lebendig ist, sind viele Bergsteiger unterwegs zum berühmtesten Wahrzeichen der Stadt. Die Felsformation Svolværgeita, ist Ziel von Bergsteigern aus aller Welt und wollen unbedingt zwischen den beiden Felszacken auf dem Gipfel hin- und herspringen (Geissensprung).

Heute nehme ich Euch mit meinen Fotografien mit an den Polarkeis, nach Svolvær. In die Stadt in den Bergen am Meer.

Weitere Posts von meiner Reise zu den Lofoten und meiner Nordlicht-Jagd findest Du hier: Lofoten und Nordlichter

Weitere Infos:
www.svolvaer.net
www.svolvaer-historielag.com

Verfasst von

Michael’s Beers & Beans – Stories and Photos posted by Michael Schneider – ideas brewed with water of the Rhine. (Blogging for Fun / Non-Commercial) Zurich & Lake Constance

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.