Kleiner Reiseführer Shetland – 5 Lieblingsplätze und viele Reisetipps vom Mainland bis Unst (Teil 2)

Es sind die Shetland-Ponys, welche die kargen Inseln da draussen im Nordatlantik in aller Welt berühmt gemacht haben. Aber deswegen eine Reise auf die äusserste Inselgruppe des Vereinigten Königsreichs?

Während meines Aufenthaltes auf Shetland habe ich mich einfach auf die wunderschöne, teilweise unspektakulär ruhige Landschaft eingelassen. Gelernt hier nicht das grosse Highlight zu suchen, sondern die Welt voller kleiner Plätze und wunderschöner Orte zu erkunden. Bald habe ich gespürt, welches Sehnsuchtspotential dieses Land im Ozean für mich hat.

Mit meinem kleinen Reiseführer gehe ich nochmals an diese kleinen Sehnsuchtsorte zurück. Daraus sind Tipps entstanden, für wetterfeste Reisende, die eine schöne Natur und eine Spur von Einsamkeit suchen.

You see what you want see

Mein Reiseführer ist nicht objektiv, er ist geprägt von meiner Art, meinen Erlebnissen und der schönen Reise zum Land im Ozean.

Kleiner Reiseführer Shetland – fünf Lieblingsplätze und Reisetipps vom Mainland bis Unst

Inhalt «Kleiner Reiseführer über Shetland»

Post 1: Shetland Allgemein: vom Wetter über Blogs bis zur Anreise
Post 2: Meine fünf Lieblingsplätze / Reisetipps vom Mainland bis Unst
Post 3: Zwei wunderschöne Ferienhäuser auf Shetland

Meine fünf Lieblingsplätze – It’s a very personal choice

Lerwick Harbour on Simmer Dim – bei Mitternachtssonne nochmals runter an den ruhigen Hafen.
Die Halbinsel Muckle Roe
Fähren – mit den Fähren von Insel zu Insel reisen
Die Strände auf Shetland – hier der St. Ninian’s Isle Tombolo
Sumburgh Head mit den Puffin-Kolonien

Wer noch mehr Impressionen sucht findet diese in meinem Picturebook „Shetland – 60 Grad Nord“.

Reisetipps vom Mainland bis Unst

Lerwick

Der Hauptort der Shetland Inseln ist Lerwick. Der Name der Stadt geht auf die Wikinger zurück, welche die Bucht Leir Vik genannt haben – die schlammige Bucht. Die nördlichste Stadt Grossbritanniens ist gleichzeitig der Verwaltungssitz der Inselgruppe – dem Shetland Islands Council. In der Stadt leben 7000 Einwohner, im Umland vielleicht nochmals 4000 Einwohner – also fast die Hälfte der Inselbewohner leben in der «Hauptstadt». Stadt ist sicherlich ein grosser Begriff für Lerwick, im Alltag hat man aber wirklich das Gefühl von einer betriebsamen Stadt.

Die Stadt hat viel Charme und es gibt einiges zu sehen:

  • Bummel durch die Commercial Street
  • die kleine Altstadt gilt als eine der schönsten Ortskerne in Grossbritannien
  • Lanes – die kleinen Gassen die hoch zum Hillhead führen
  • Viktoria Pier – gemütliche Hafenatmosphäre
  • Lodberries – der Altstadtteil direkt am Wasser
  • Fort Charlotte – schöner Ausblick auf die Bucht und die Stadt
  • Shetland Museum & Archive – dafür sollte man sich Zeit nehmen
  • Fussweg an den Klippen entlang zum Aussichtspunkt «The Knab»
  • Clickimin Broch – tolle Archäologische Stätte aus dem 6. Jahrhundert vor Christus
  • Wanderung auf den Staney Hill mit schönem Ausblick auf die Stadt und Umgebung

Das wichtigste Fest in Lerwick ist übrigens Up Helly Aa. Immer am letzten Dienstag im Januar wird dieses Wikingerfest gefeiert. Die ganze Insel ist dann auf den Beinen und mit Verkleiden, Feuer-Spektakel, Trinken und Feiern beschäftigt.

Mainland

Shetland besteht aus über 100 Inseln. Es macht daher Sinn, dass die Einheimischen ihre Hauptinsel Mainland nennen. Mainland ist sehr gut erschlossen und daher macht es Spass hier Ausflüge und Wanderungen zu unternehmen.

Single Track – typische Küstenstrasse im südlichen Mainland

Meine Highlights auf Mainland:

  • Lerwick (siehe oben)
  • Spektakuläre Küstenabschnitte
  • Sumburgh Head – Leuchtturm
  • Papageientaucher an den Klippen von Sumburgh Head (Juni – August)
  • Crofthouse in Boddam
  • Jarlshof, Sumburgh
  • Ninian’s Isle mit Tombolo – Rund-Wanderung einplanen
  • Strände – man findet auf dem Mainland sicher über ein Dutzend traumhafte Sandstrände, jeder für sich einfach wunderschön.
  • 60° Breitengrad – Schild an der Strasse zwischen Sumburgh Head und Lerwick
  • Shetland Pony – z.B. Bauernhof am Loch of Brindister
  • Spiggie Loch
  • Abstecher auf die Insel Mousa zum «Broch von Mousa» – beliebt bei Fotografen als mystischer Vordergrund für Aufnahme des Nachthimmels
  • Scalloway Castle & Museum – inkl. Geschichte über den legendären Shetland Bus
  • Städtchen Scalloway
  • Tingwall Valley mit den Seen, Umgebung mit den Tälern Whiteness und Weisdale (mit Wald)
  • Aussichtspunkt Wormadale – Shetlands Postkarten-Blick
  • Halbinsel Muckle Roe mit einer Wanderung zu den «Hams of Roe»
  • Sullum Voe Oil Terminal – graue. aber spannende Industrie an einem Fjord

Northmavine

Eigentlich gehört Northmavine noch zum Mainland – über eine schmale Landbrücke (Otter Crossing!) ist Northmavine mit dem «Festland» verbunden. In Northmavine findet man Shetland pur – hier gehen Atlantik und Nordsee ineinander. Northmavine gehört zu den schönsten Regionen der Inselgruppe. Zudem findet man auf Northmavine den Ronas Hill, mit 450 müM die höchste Erhebung der Shetland Inseln.

Einsame Telefonkabine auf Northmavine

Meine Hightlights auf Northmavine

  • Mavis Grind – Fjord und Buchten bilden eine schöne Landschaft
  • Küste und Leuchtturm Eshaness mit Klippen-Wanderungen
  • Fethaland – Shetland pur! (Wanderungen)

Yell

Die zweitgrösste Insel der Shetland’s ist Yell. Eine lange abwechslungsreiche Küste und ausgedehnte Moor- und Heidelandschaften prägen das Bild dieser Insel. Yell erreicht man mit der Fähre vom Mainland (Ulsta) aus. Die Insel gilt als Tor in den Norden, von hier aus gehen die Fähren nach Unst und Fetlar. In Yell sind die selten gewordenen Otter noch heimisch.

Unterwegs auf der Insel Yell

Meine Highlights auf Yell

  • Windhouse – a Lost-Place in Mid Yell
  • Old Haa, Burravoue (mit Café)
  • Ness of Sound – mit “Doppel-Tombolo”
  • Sands of Breckon – “karibische” Bucht mit weissem Sandstrand
  • Viel Landschaft und viel Küste

Unst

In Unst steht man auf der nördlichsten bewohnten Insel von Grossbritannien. Die Insel ist sehr spektakulär und interessant. Gewaltige Klippen, einsame Felsen im Meer, Sandstrände und Buchten, Hochmoore, Seen und erste subarktische Landschaften macht ein Besuch von Unst lohnend.

Auf Unst findet man viele Vogelkolonien und an den Küsten liegen überall Robben, mit etwas Glück können Schweinswale draussen im Meer beobachtet werden. Zudem ist die Insel die Heimat der reinrassigen Shetland-Ponys. Viele Familien leben hier oben noch vom traditionellen Crofting. Allerdings hat das Militär einige unschöne Spuren hinterlassen. Die Royal Air Force hat nach rund 50 Jahren die Beobachtungs- und Horchstation Saxa Vord aufgeben und die Gebäude teilweise sich selbst überlassen. Es scheint fast plausibel, dass um Saxa Vord immer wieder Gerüchte ranken, dass Grossbritannien hier einen Weltraumbahnhof errichten will.

Zum Glück fällt die «Verschandlungen» in dieser sonst unberührten Landschaft gar nicht so gross auf.

Olafs Kirk aus dem 12. Jahrhundert, im Hintergrund die schöne Bucht

Meine Highlights auf Unst

  • Bootsüberfahrt mit der Fähre
  • Landschaft, Küste und Meer
  • Muness Castle – auf dem Weg dahin ein sehenswerter Standing Stone
  • Bobby’s Bus Shelter – der Unterstand gilt als nördlichstes Bushäuschen im Vereinigten Königreich
  • Gegend um Uyeasound und Baltasound
  • Standing Stones of Bordastubble
  • Beach of Norwick
  • Olafs Kirk aus dem 12. Jahrhundert mit Blick auf Bucht und Sandstrand
  • Skaw, das am nördlichsten gelegene Haus in Grossbritannien – schöner Strand
  • Hermaness National Nature Reserve – Vogelkolonien und der berühmte Blick auf das Muckle Flugga Lighthouse, dem nördlichsten Punkt von Grossbritannien.

Inseln, Inseln und Inseln

Es gibt noch viele Highlights auf den Shetland Inseln. Unsere Zeit reichte natürlich nicht aus alle bewohnten Inseln zu besuchen. Zudem sind nicht alle Inseln so einfach über eine Brücke oder Fähre zu erreichen, sondern nur mit dem Flugzeug.

Die Insel «Fair Isle» liegt auf halbem Weg zwischen Orkney und Shetland, einsam und weit draussen im Meer. Die meisten Besucher gehen nach Fair Isle um Vögel zu beobachten. Es gibt eine Bird Observatory, welche in Fachkreisen sehr bekannt ist.

Viele Fähren verbinden die Inseln untereinander – hier die Fähre welche die Insel Yell mit Unst verbindet.

Die «Out Skerries» sind zwei Inseln und quasi die östlichen Inseln der Shetlands. Hier gibt es wirklich nur Natur – die «Out Skerries» scheinen «touristfrei» zu sein.

«Foula» ist mit der Fähre ca. 2 Stunden vom Mainland (Walls) entfernt und ebenfalls sehr einsam. Auf Foula soll sich die ursprüngliche Lebensart der Shetländer bewahrt haben. Kurios scheint zu sein, dass man sich hier noch nach dem Julianischen Kalender von 1752 richtet.

«Papa Stour» – der Name dieser schroffen Insel könnte übersetzt Insel der Mönche heissen. Papa Stour ist mit der Fähre in ca. 35 min zu erreichen.

«Whalsay»– eine Insel die mit der Fähre in ca. 25 min erreichbar ist – gehört eher zu den betriebsamen Inseln. Hier gibt es in Symbister ein Hafen mit einer Fischereiflotte. Es gibt ein Projekt diese Insel über eine Brücke mit dem Mainland zu erschliessen.

Wanderbares Shetland

Shetland ist ein wunderbares Wanderland – für wetterfeste Wanderer.  Wanderungen an spektakulärer Küstenlandschaft an der Nordsee und am Atlantik, ruhigen Binnenseen und sanften Hügeln kombiniert mit vielen Beobachtungen von Seevögeln, Tieren, Robben und manchmal sogar Wale ist unübertroffen.

Viele Wanderungen in Shetland folgen gut markierten Wegen, auf denen wenig oder keine spezielle Ausrüstung oder Erfahrung erforderlich ist. Es gibt aber durchaus auch längere Routen und anspruchsvolle Wanderungen, die eine gute Vorbereitung erfordern.

Neben einigen kleinen Wanderungen haben wir folgende längere Wanderungen unternommen: Fethaland Circular Walk (ca. 5h), die Klippenwanderung bei Eshaness und Hams of Muckle Roe Circular Walk (ca. 6 h)   – diese Wanderungen waren ganz tolle Erlebnisse und mit ein Grund, dass wir auf Sheltand zurückkehren werden.

Etwas amüsant für uns „Bergler“ aus der Schweiz ist, dass es in Shetland 19 Marilyns gibt. Ein Marilyn ist ein Hügel beliebiger Höhe der vom Fuss des Hügels mindestens eine Höhendifferenz von 500 Fuss (ca. 150 Meter) auf mindestens einer Seite aufweist. Also ein Hügel der seine Umgebung auf mindestens einer Seite die Umgebung um 150 Höhenmeter überragt (Schartenhöhe). Die drei höchsten Marylins heissen Ronas Hill, The Sneug und Royl Field. Es gibt auf den Britischen Inseln übrigens 2009 Marylins. Auf so etwas können nur Engländer kommen, oder?

(Quelle: Alan Dawson, The Relative Hills of Britain)

Eine gute Übersicht inkl. 27 gute Wandervorschläge (inkl. Tourenkarten) findet man unter https://www.shetland.org/things/outdoor/walking

Wanderungen in Shetland – gutes Netz an markierten Wanderungen

Shetland hat kein touristisches «Highlight», dass eine Reise dafür wert wäre. Wer eine wunderbare Landschaft, eine raue Natur und ein wenig Einsamkeit sucht, der ist dafür hier genau richtig.

Alle Posts über Shetland findest Du hier: Shetland – Sechzig Grad Nord

 

Bilder: Michael’s Beers & Beans (Shetland Juni 2018)
Michael’s Beers & Beans ist ein Hobby-Blog und nicht kommerziell. Dieser Post ist in Ergänzung zu meinen Bildern als Small Talk, Gedankenaustausch und Plauderei zu verstehen, hat daher weder den Anspruch vollständig, noch komplett aktuell zu sein. Um sich in ein solches Thema zu vertiefen, empfehle ich unbedingt weitere Quellen zu überprüfen.

Verfasst von

Michael’s Beers & Beans – Stories and Photos posted by Michael Schneider – ideas brewed with water of the Rhine. (Blogging for Fun / Non-Commercial) Zurich & Lake Constance

Ein Kommentar zu „Kleiner Reiseführer Shetland – 5 Lieblingsplätze und viele Reisetipps vom Mainland bis Unst (Teil 2)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.