Wetter auf den Färöer Inseln

Gelegentlich werde ich gefragt, wie eigentlich das Wetter auf den Faroe Islands so ist. Nun, die Färöer sind wirklich nicht unbedingt für blauen Himmel und strahlenden Sonnenschein berühmt. Auch nicht für seine  Wetter-Vorhersagbarkeit. Die Isländer sind der Meinung, es gebe bei ihnen jeden Tag alle vier Jahreszeiten. Im Prinzip stimmt dies auch für die Färöer Inseln, allerdings […]

Weiterlesen

Der Einbruch ins Hotel Gjaargardur

Die erste Begegnung mit den Färöer Inseln hatten wir im schönen Dorf Gjögv. Genau hier begann unser „Abenteuer“ Färöer. Und zwar mitten in der Nacht mit einem „Einbruch“ in das Guesthouse Gjaardur! Nachdem wir den Tipp – unbedingt das Flughafenhotel für die erste Nacht zu buchen – in den Wind geschlagen hatten, kam es wie […]

Weiterlesen

Kunoy – die Fraueninsel

Als wir am späten Nachmittag in Klaksvik ankamen, hörte es auf zu nieseln. So entschieden wir spontan – bevor wir dann Klaksvik etwas näher anschauen – über den Damm auf die Insel Kunoy (Fraueninsel) zu fahren. Die Bezeichnung Fraueninsel scheint daher zu kommen, dass diese als Gegenstück zur Nachbar-Insel Kalsoy (Männerinsel) gesehen wird. Während der […]

Weiterlesen

Das Dorf Gjögv auf der Insel Eysturoy

Es ist einer der isoliertesten Flecken Europas – das Dorf Gjögv auf der Insel Eysturoy. Dieses Dorf ist über eine schmale Bergstrasse zu erreichen und man kommt in ein unglaubliches Naturparadies. Steil und schroff werfen sich die Klippen zum Meer hinunter. Der Wind setzt immer wieder zu einem Pfeifkonzert an und rüttelt unbarmherzig an der […]

Weiterlesen

Blogparade von 7 Kontinente: Das Bild und die 1000 Worte

„Jeder von uns hat ein Bild von einer Reise, das einem besonders am Herzen liegt.“ schreibt Reise-Blogger Igor von 7 Kontinente und ruft zu einer Bloggerparade zum Thema „Das Bild & 1‘000 Worte“ auf. Bild und Text – ist ja irgendwie auch meine Sache, darum mach ich hier doch einfach mit. Daher ist folgender Post zustande […]

Weiterlesen

Gásadalur – ein geheimnisvoller Ort

Gásadalur ist ein geheimnisvolles und wunderschönes Dorf. Es ist eingekesselt in den Bergen und liegt unmittelbar an den Klippen zum Meer. Und irgendwie weit weg von allem. Bei meinem Besuch (2013) zählte der Ort gerade einmal 18 Menschen. Dieses Dorf liegt im Westen der Insel Vágar. Es galt bis Anfang des 21. Jahrhunderts als eines der isoliertesten Orte Europas. Recht […]

Weiterlesen

Kalsoy – die Männerinsel

Heute berichte ich über einen der spannendsten und für mich einer der schönsten Orte auf den Färöer. Die Insel Kalsoy – also die Männerinsel – gilt hier auf den Färoer als eine Ausseninsel (Útoyggjar). Auf Kalsoy gibt es eine ganz tolle Wanderung (Gehzeit 3 – 4 Stunden) raus zum kleinen Leuchtturm an der Nordspitze Kallur. […]

Weiterlesen

Faroe Islands: Unentdeckt!

Wunderschöne, unberührte Inseln – ein Genuss für Reisende! Einfach die beste Inseldestination der Welt! So titelte National Geographic Traveler in ihrer Ausgabe im Jahr 2007 und wählte  die Inselgrupe als No. 1 in der Liste  “World´s 111 Best Island Destinations“. Zusammen mit meiner Frau führte mich im August 2013 eine Reise auf diese unglaubliche Inselgruppe. […]

Weiterlesen

Tórshavn – ein Stück Geborgenheit

Wer an einem windstillen  Nachmittag durch die verwinkelten Gassen der alten Hauptstadt Tórshavn spaziert, sich seinen Weg über Treppen, kleine Parks und Gärten sucht und seinen Blick über das silbern glänzende Meer schweifen lässt, der spürt ein Gefühl, an einem  ganz besonderen Ort zu sein. Tórshavn ist ein Stück Geborgenheit im unendlich grossen Nord-Atlanik. In der […]

Weiterlesen

Einsame Kirche von Saksun, Färöer

Irgendwie fährt man auf den Färöer immer vom Meer über die Berge zum Meer. Der Weg nach Saksun, im Norden von Streymoy an der Westküste ist anders. Dieser kleine Ort liegt am Ende eines langen fruchtbaren Tals, welches die Insel auf kompletter Breite in nordwestlicher Richtung durchschneidet. Irgendwo ist die Wasserscheide, plötzlich fliesst der Fluss […]

Weiterlesen