Startpunkt Leuchtturm – the Lighthouse on Garðskagi

Auf der isländischen Halbinsel Rekjanes – unweit vom National Airport Keflavik – liegt draussen an der äussersten Nordwestspitze verschlafen und durchaus idyllisch das Dorf Garður. Hier beim alten Leuchturm begannen und endeten meistens meine Reisen durch Island.  Für einen Iceland-Workshop musste ich einige Bilder aus dem Archiv heraussuchen und bin dabei auf dieses Foto gestossen. Der […]

Weiterlesen

Isländischer Vulkan Laki zerstörte Brücke in Heidelberg

In Europa ging 1783 die Angst um. Das Wetter war extrem. Der Sommer war sehr heiss, bei den Sonnenuntergängen leuchte der Himmel in allen Farben und nachts schien ein blutroter Mond. Gewaltige Gewitter gingen nieder. Aus England wurde von einem blauem Dunst, seltsamen Nebeln berichtet und es schien, dass die Sonne keine Kraft mehr hätte. […]

Weiterlesen

Sounds of Northern Lights – kann man Nordlichter hören?

Haben Nordlichter einen Sound, entwickeln diese wirklich Geräusche? In Fachbüchern findet man darüber Erzählungen von Menschen, die am Polarkreis wohnen. Diese berichten, dass sie in einzelnen Fällen während des Lichtschauspiels ein Knistern und Knacken gehört haben. Ein wissenschaftlicher Beleg, z.B. durch Tonaufnahmen, fehlte bisher. Jetzt gibt es dazu neuste Forschungen, die dem Klang auf der Spur sind […]

Weiterlesen

Islandpferde im Schneetreiben

Es bebt der Boden – mit erhobenen Haupt, wirbelnden Hufen und wehender Mähne – so begegnete uns das Islandpferd. Auf unseren Reisen hatten wir viele Begegnungen mit diesem starken, kräftigen Pferd. Eindrücklich waren diese in den Bergen, wo die Pferde im Sommer in Freiheit leben. Erst im Winter werden sie zurück auf die weiten Weiden […]

Weiterlesen

Gullfoss – der Gold-Wasserfall

Eines der schönsten und eindrücklichsten Wasserfälle von Island ist der Gullfoss, eigentlich ist dieser weltweit einzigartig. Der Gullfoss ist eine sehr beliebte Touristenattraktion, insbesondere dieser einfach zu erreichen ist. Er liegt im Süden der Insel, im Tal Haukadalur. Das Wasser des Flusses Hvítá stürzt hier über zwei massive, beinahe im rechten Winkel zueinander stehende Kaskaden […]

Weiterlesen

Öraefajökull – ein Vulkan wacht auf

In der Schweizer Presse konnte man lesen, dass ein Vulkan auf Island etwas für Unruhe sorgt. Für mich die Gelegenheit für einen kleinen (Online-) Blick auf die Insel aus Feuer und Eis. Was tut sich bei den Vulkanen, die ich teilweise besucht habe, im Moment so. Spannend ist die Information des Icelandic Met Office (meine […]

Weiterlesen

Mit einem Lada Niva 4×4 in den 1980er „around Iceland“

Als ich vor einiger Zeit eine weitere Reise nach Island vorbereitet habe, bin ich auf alte Fotos meiner ersten Island-Reise gestossen. Damals – in den 1980er Jahre – fuhr ich auf der „Ringstrasse“ mit einem gemieteten Lada Niva 4×4 rund um die Insel aus Feuer und Eis. Auf abenteuerlichen Wegen – ein wirkliches Strassennetz ausserhalb […]

Weiterlesen

Fotografie Nordlicht – ein kleiner Ratgeber

Das Nordlicht zu fotografieren ist eine spannende Herausforderung – hier wird das Können und die Beherrschung der eigenen Kamera zentral. Sollte man die Chance bekommen, das Nordlicht zu sehen, hat man keine Zeit mehr „herumzupröbeln“. Dann muss einerseits die eigene Amateur-Foto-Ausrüstung à jour sein, andererseits sollte man die Kamera in der Dunkelheit beherrschen. Aber was ist […]

Weiterlesen

Jólaöl – das isländische Weihnachtsbier

Als ich Ende Oktober 2015 in Island war, spürte man bereits, dass es in die Vor-Weihnachtszeit geht. Die Weihnachtsbräuche in Island sind geprägt von alten Bräuchen und der Besinnung auf das in früheren Zeiten oft harte und entbehrungsreiche Leben auf der Vulkaninsel. Einige Weihnachtstraditionen kommen einem bekannt vor, andere sind urtypisch für Island. So gibt es […]

Weiterlesen

Herðubreið – Königin der Berge

Für unseren Aufenthalt in Akureyri im Spät-Herbst 2015 hatten wir doch einige kleine und grosse Ausflüge geplant – aber an eine Tour ins Gebiet der Askja haben wir nie gedacht. Denn normalerweise sind die Hochlandpisten im Oktober wegen den Schneeverhältnissen schon alle gesperrt. Aufgrund des ruhigen Herbstwetters waren einige der Hochlandpisten noch offen. Die Möglichkeit eine […]

Weiterlesen